Straubinger Studierende spenden ans Tierheim

Studierende des Campus Straubing für Biotechnologie und Nachhaltigkeit der Technischen Universität München (TUM) haben vor Kurzem 150 Euro an das Tierheim Straubing gespendet. Das Geld sammelten die Studierenden bei ihrem traditionellen Feuerzangenbowle-Filmabend, der dieses Mal in der Vorweihnachtszeit digital stattfand, durch den Verkauf des gleichnamigen Getränks. 
„Jeder gespendete Euro kommt unseren Tieren zugute und deshalb sind wir sehr erfreut darüber, dass die Studierenden bei ihrer Aktion an uns gedacht haben“, sagt Ricarda Schumann, Leiterhin des Tierheims Straubing. Die Fachschaft am TUM Campus Straubing (TUMCS), die die Interessen aller Studierenden am TUMCS vertritt, unterstützt jedes Jahr soziale Einrichtungen in der Region mit einer Spende. „Für uns ist es selbstverständlich, dass wir als Studierende einen Beitrag zum Gemeinwohl leisten“, sagt Fachschaftssprecherin Johanna Graf.

 

Bild: Fachschaftssprecherin Johanna Graf (l.) besucht das Tierheim Straubing mit Leiterin Ricarda Schumann. (Foto: Otto Zellmer/TUM)